190201_Siegeluebergabe_Prof-Hacker

Univ.-Prof. Dr. med. Marcus Hacker – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt

Wien, den 31.01.19: Herrn Professor Marcus Hacker wurde durch Axel Müller, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2019 überreicht. Dadurch ist Professor Hacker offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Univ.-Prof. Dr. med. Marcus Hacker, Universitätsprofessor der Medizinischen Universität Wien und Leiter der Klinischen Abteilung für Nuklearmedizin am Allgemeinen Krankenhaus Wien (AKH), verfügt mit seinem Team über langjährige praktische Erfahrung sowie über modernste Medizintechnik. Deshalb werden Patienten nuklearmedizinisch bestmöglich versorgt. Europaweit zählt die Klinische Abteilung für Nuklearmedizin Wien mit über 90 Mitarbeitern, einer Therapiestation mit 16 Betten, modernster Gerätetechnik und einer leistungsstarken Radiopharmazie (ausgestattet u.a. mit einem Zyklotron) zu den größten Abteilungen ihrer Art.

PRIMO MEDICO ist ein Netzwerk für medizinische Experten im deutschsprachigen Raum. Die Aufgabe des Netzwerkes besteht darin, eine direkte Verbindung von Patient und Arzt zu schaffen und damit jedem Patienten die Möglichkeit zu bieten, zu seiner Erkrankung einen geeigneten Spezialisten zu finden. Die Qualität des Netzwerkes wird über einen medizinischen Fachbeirat und Zugangskriterien sichergestellt. Unser Netzwerk-Service steht auch internationalen Patienten zur Verfügung.

Das Siegel des PRIMO MEDICO Netzwerkes ist ein Ausweis für höchste medizinische Qualifikation. Für Herrn Professor Hacker wurde die Mitgliedschaft in diesem Netzwerk am 31. Januar 2019 mit der Übergabe des Siegels bestätigt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>