Prof. Dr. med. Jürg Schmidli – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt

Bern, den 18.04.18: Herrn Professor Jürg Schmidli wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Professor Schmidli offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Prof. Dr. med. Jürg Schmidli
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Prof. Dr. med. Jürg Schmidli

Prof. Dr. med. Jürg Schmidli ist Spezialist für Gefäßchirurgie, Chefarzt der Gefäßchirurgie und stellvertretender Klinikdirektor der Universitätsklinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Inselspital Bern. Das Behandlungsspektrum des Teams um Prof. Schmidli umfasst die meisten Eingriffe der Gefäßchirurgie, sowie die dazugehörigen diagnostischen Leistungen. Zu den wichtigsten fünf Eingriffen gehören die Behandlung der erweiterten Hauptschlagader Prof. Dr. med. Jürg Schmidli – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt weiterlesen

Dr. med. Mirjam Faulenbach – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt

Zürich, den 17.04.18: Frau Doktor Mirjam Faulenbach wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Doktor Faulenbach offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Dr. med. Mirjam Faulenbach
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Dr. med. Mirjam Faulenbach

Dr. med. Mirjam Faulenbach ist Spezialistin für Endokrinologie am Hormon Zentrum der Klinik Hirslanden Zürich. Das von Dr. Faulenbach 2014 gegründete Hormon Zentrum Zürich behandelt in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten und Beratern anderer Disziplinen ambulante und stationäre Patienten mit einem ganzheitlichen Konzept. Dabei wird Wert auf eine kontinuierliche Dr. med. Mirjam Faulenbach – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt weiterlesen

Prof. Dr. med. Ralph Hertel – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt

Bern, den 17.04.18: Herrn Professor Ralph Hertel wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Professor Hertel offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Prof. Dr. med. Ralph Hertel
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Prof. Dr. med. Ralph Hertel

Prof. Dr. med. Ralph Hertel ist Spezialist für Schulter- und Ellbogenchirurgie und Inhaber des Schulter & Ellbogen Zentrums in Bern. Professor Hertel und sein Team verfügen über fundierte Kenntnisse im Bereich der Schulter- und Ellenbogenchirurgie und arbeiten gemäß den neuesten Behandlungsstandards. Neben den operativen Behandlungsoptionen für Schulter- und Ellenbogen-Affektionen, bietet Professor Hertel seinen Patienten das gesamte Spektrum der konservativen Behandlungsmöglichkeiten. Die Entscheidung für eine Prof. Dr. med. Ralph Hertel – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt weiterlesen

Studie zu Depression in München sucht Teilnehmer

Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München sucht Teilnehmer für eine wissenschaftliche Studie. Die Studie soll die Behandlung depressiver Erkrankungen verbessern. Untersucht wird, welche Formen von Psychotherapie besonders wirksam sind und welcher Patient von welcher Form der Psychotherapie besonders profitiert. Die Studie soll helfen, Depressionen besser zu verstehen und zukünftig gezielter behandeln zu können.

Flyer download

Berichte zur Studie bei der Süddeutschen Zeitung und dem SWR

Bereits im August 2017 berichtete die Süddeutsche Zeitung in einem Artikel über die die geplante Studie. Jakob Wetzel von der Süddeutschen Zeitung sprach mit dem Direktor und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie, Herr Prof. Dr. Dr. Martin Keck, über die weltweit größte Studie ihrer Art. Mehr dazu lesen auf der Seite von Prof. Keck.

Auch der SWR berichtete bereits im April  2018 über Inhalte und Umfang der Depressions-Studie. Prof Keck und Dr.Kopf-Beck berichten ausführlich im Interview. Zum Video und Artikel des SWR.

Studien-Teilnehmer werden noch gesucht

Die klinische Studie zur Wirksamkeit von Therapien bei Depressionen sucht noch Teilnehmer. Voraussetzungen sind eine diagnostizierte Depression, ein Alter zwischen 18 und 75 Jahre alt, die Möglichkeit eines stationären oder tagklinischen Aufenthalts am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, keine frühere psychotische oder bipolare Erkrankung, kein Drogenkonsum oder übermäßiger Alkoholkonsum, keine schwerwiegenden neurologischen oder internistischen Erkrankungen und die Teilnehmerinnen dürfen nicht schwanger sein oder stillen.

Das erwartet die Studien-Teilnehmer in München

Am Anfang, zur Mitte und am Ende des stationären Aufenthalts am Max-Planck-Institut für Psychiatrie werden ausführliche Untersuchungen durchgeführt:

  • Blutabnahme
  • Psychologische Fragebögen
  • Testungen des Gedächtnisses und der Konzentration
  • Tragen eines Fitness-Trackers, der Informationen über Schlaf- und Wachphasen aufzeichnet.

Kontakt und Fragen
psychotherapie@psych.mpg.de
Tel.: 0160 – 97714800
MPI für Psychiatrie | Kraepelinstraße 2-10 | D-80804 München

Oder kontaktieren Sie Prof. Keck direkt über unser Kontaktformular

Dr. med. Uwe von Fritschen – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt

Berlin, den 22.03.18: Herrn Doktor Uwe von Fritschen wurde durch Axel Müller, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Doktor von Fritschen offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dr. med. Uwe von Fritschen ist Chefarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie des Helios Klinikums Emil von Behring in Berlin. Bei erstklassiger Beratung und mit innovativen Verfahren bietet das Team um Dr. von Fritschen seinen Patienten alle hochmodernen Techniken der plastischen Chirurgie in der Sicherheit eines modernen Klinikums an. Ein Schwerpunkt liegt in der ästhetischen und rekonstruktiven Brustchirurgie. Die Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs oder Krebs-Vorstufen liegt dem Chefarzt und seinem Team besonders am Herzen. Neben hautsparenden Verfahren der Brustdrüsenentfernung, besonders auch prophylaktisch bei familiärem Risiko, werden sämtliche modernen Verfahren angeboten. Große Erfahrung besteht bei der mikrochirurgischen Brustwiederherstellung mit körpereigenem Dr. med. Uwe von Fritschen – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt weiterlesen

Dr. med. Reza Ghotbi – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt

München, den 19.03.18: Herrn Doktor Reza Ghotbi wurde durch Axel Müller, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Dr. Ghotbi offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Dr. med. Ghotbi
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Dr. med. Ghotbi

Dr. med. Reza Ghotbi ist Spezialist für Gefäßchirurgie und Chefarzt der Gefäßchirurgischen Klinik des Helios Klinikums München West. Unter der Leitung von Dr. Ghotbi bietet die Gefäßchirurgische Klinik die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des gesamten Arterien- und Venensystems an. Dr. Ghotbi hilft seinen Patienten buchstäblich wieder auf die Beine. Mit der Behandlung von Krampfadern und verengten oder verschlossenen Dr. med. Reza Ghotbi – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt weiterlesen

CODE Medical Frankfurt – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt

Frankfurt, den 15.03.18: Herrn Doktor Maani Hakimi wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist CODE Medical Frankfurt offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied CODE Medical Frankfurt
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied CODE Medical Frankfurt

CODE Medical Frankfurt direkt am Goetheplatz in Frankfurt ist auf Prävention, Vorsorge und Diagnostik spezialisiert und verfolgt damit einen ganzheitlichen medizinischen Ansatz auf einem hochklassigen, exklusiven Niveau. Mit ihrem spezialisierten Präventionskonzept auf höchstem Niveau bieten die Check-up Experten in Frankfurt die Chance auf eine dauerhafte Gesundheit. Durch ihren ganzheitlichen medizinischen Ansatz, der sich CODE Medical Frankfurt – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk bestätigt weiterlesen

Prof. Dr. rer. physiol. Dr. med. Johannes T. Heverhagen – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt

Bern, den 08.03.18: Herrn Professor Johannes T. Heverhagen wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Professor Heverhagen offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied  Prof. Dr. rer. physiol. Dr. med. Johannes T. Heverhagen
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied
Prof. Dr. rer. physiol. Dr. med. Johannes T. Heverhagen

Prof. Dr. rer. physiol. Dr. med. Johannes T. Heverhagen ist Spezialist für Radiologie und Direktor der Diagnostischen, Interventionellen und Pädiatrische Radiologie am Inselspital Bern. Seit Jahren bewegt sich Prof. Heverhagen zwischen den Säulen der Medizin: Ärztliche Tätigkeit, Forschung und Lehre. Durch diese Kombination von langjähriger Erfahrung und stetiger Suche nach Verbesserung durch patientennahe Forschung, kann Ihnen Prof. Heverhagen Prof. Dr. rer. physiol. Dr. med. Johannes T. Heverhagen – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt weiterlesen

Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt

Bern, den 08.03.18: Herrn Professor Daniel M. Aebersold wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Professor Aebersold offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold

Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold ist Spezialist und Chefarzt für Radio-Onkologie am Inselspital Bern. Professor Aebersold bietet in der Klinik das komplette Spektrum der Radio-Onkologie auf universitärem Spitzenniveau an. Zu den Angeboten gehört die Hochpräzisionsbestrahlung (stereotaktische Radiochirurgie) sowie alle Formen der Brachytherapie inklusive der intraoperativen Radiotherapie. Zu den weiteren Angeboten Prof. Dr. med. Daniel M. Aebersold – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt weiterlesen

Prof. Dr. med. Mihai A. Constantinescu – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt

Bern, den 07.03.18: Herrn Professor Mihai A. Constantinescu wurde durch Asmus Grebbin, Geschäftsführer von PRIMO MEDICO, das Siegel des Jahres 2018 überreicht. Dadurch ist Professor Constantinescu offizielles Mitglied des Netzwerkes mit bislang über hundert medizinischen Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO- Mitglied Prof. Dr Mihai A. Constantinescu
Siegelübergabe 2018 an PRIMO MEDICO-
Mitglied Prof. Dr Mihai A. Constantinescu

Prof. Dr. med. Mihai A. Constantinescu ist Spezialist für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Seit 2013 hat er die Position des Chefarztes & Co-Direktors am Universitätsklinikum für Plastische und Handchirurgie des Inselspitals Bern inne, wo er zuvor bereits seit 2002 als Oberarzt tätig war. Neben der wiederherstellenden plastischen Chirurgie umfasst das Behandlungsspektrum von Professor Constantinescu auch die sogenannte „Schönheitschirurgie“. Operative Eingriffe am Kopf, Gesicht, dem Rumpf und Prof. Dr. med. Mihai A. Constantinescu – Mitgliedschaft im PRIMO MEDICO Netzwerk erneut bestätigt weiterlesen