9 Tipps, die dein Leben entschleunigen

Merkst du es nicht auch manchmal? Du lebst immer schneller. Die Zeit fliegt an dir vorbei. Alles muss schneller geschehen. Du schaust dadurch zu häufig auf das Smartphone und immer seltener dorthin, wo du dich eigentlich hinbewegst.
Informationen möchtest du schnellstmöglich aufnehmen, verarbeiten und weitergeben. Du beschleunigst deinen Körper und vor allem deinen Geist immer stärker und kommst nur noch selten richtig zur Ruhe. Mehr Termine und Meetings, immer weniger Ruhepausen.

Bei all der Geschwindigkeit in deinem Leben, solltest du dich zumindest hin und wieder zu Ruhepausen zwingen. Sie bringen dich ein Stück weit in ein Gleichgewicht und lassen dich den Stress deines Alltages für kurze Zeit vergessen. Deswegen gibt es an dieser Stelle 9 Tipps vom PRIMO MEDICO-Team, wie du dein Inneres entschleunigst:

1)
Beginne deinen Tag mit guten Gedanken! – Nicht mit schlechten Gedanken. Es gibt immer Ereignisse, auf die man sich am Tag freut. Denke an diese!

2)
Nimm dir im Beruf zwischendurch kleine Auszeiten: Niemand wird dir böse sein, wenn du dir in der Küche für 5 Minuten eine Kaffeepause gönnst und dich mit einem/r Arbeitskollegen/in unterhältst. Du kannst beim Kaffee auch einfach an schöne Erlebnisse denken, um dich anschließend mit frischeren Gedanken wieder an die Arbeit zu setzen.

3)
In der Mittagspause sind Arbeit, Studium oder Schule tabu! Es gibt andere Themen, über die man sich unterhalten kann wie z.B. Hobbies oder Tages-Ereignisse.
Sei aktiv!
Solange es nicht regnet kann man dies auch mit einem kurzen Spaziergang verbinden. Mache deinen Kopf frei!

4)
Stelle dein Handy abends vor dem Schlafengehen aus oder zumindest in den Flugmodus – Solange keine Notfälle zu erwarten sind, können Nachrichten und Anrufe auf dich warten bis du aufgestanden bist. Du verpasst wirklich nichts, wenn das Handy auch mal eine Ruhepause bekommt.

5)
Um deine Gedanken und Ideen im Griff zu haben lohnt es sich in allen Räumen Schreibzeug greifbar zu haben, damit deine Ideen festgehalten werden können. Auch dies entschleunigt dich, da du deine Ruhe hast und dir die Angst vor dem Vergessen von guten Ideen, einem „To-Do“ oder einfach nur einem dir wichtigen Gedanken genommen wird.

6)
Mache mehr was dich entspannt. Anstelle nervenaufreibende Spiele auf der Konsole zu spielen, lege dich lieber mit deinen Liebsten auf die Couch und schaue einen Film oder lese in Büchern und Magazinen.

7)
Wann hast du das letzte Mal die Augen geschlossen und nur Musik gehört?
Probiere es aus, vielleicht sogar gleich mit neuer Art von Musik

8)
Mache Sport und schwitze dich ordentlich aus. Setze dich dafür auf das Rad oder ziehe die Laufschuhe an und sei aktiv.

9)
Gehe, sofern du einen besitzt, in den Garten und arbeite dort. Du wirst merken wie du auf andere, vor allem positive, Gedanken kommst.

Fazit: Mache einfach das was dir Spaß macht und dich auf andere Gedanken bringt, um dein Leben zumindest für einen kurzen Abschnitt am Tag, dafür jedoch qualitativ hochwertig, zu entschleunigen!

Ein Gedanke zu „9 Tipps, die dein Leben entschleunigen“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>